Home>Hersteller>S>Steidle

Suchen Sie nach den Initialen des Herstellers

Steidle

Veröffentlichkeitsdatum:2024-05-20|Betrachtungszähler:227|Zurück zur Herstellerlistenseite

Die Steidle GmbH ist Pionier und Wegbereiter der Technik, die sich heute unter der Bezeichnung Minimalmengen-Kühlschmierung (MMKS) als zukunftsweisende Strategie für die Metallbearbeitung etabliert hat.

Gegründet 1979 begann die Steidle GmbH zu Anfang der 80er, als man noch von „Sprühkühlgeräten" sprach, mit der Produktion eines Niederdruckgerätes.

Angespornt vom Erfolg konzentrierte sich die Steidle GmbH auf das Auftragen minimaler Mengen von Flüssigkeiten. Durch die eigene Forschung, Entwicklung und Produktion konnte die Produktpalette stark erweitert werden.

So bietet Steidle heute die einzigartige Auswahl von über einem halben Dutzend MMKS-Systemen, für innere und äußere Zuführung, spanabhebende und spanlose Bearbeitungen, Erstausrüster und Endanwender.

Deppre GmbH ist ein offizieller Vertreter von Steidle auf den chinesischen Markt.


Minimal. Kühl. Mengen. Schmierung.

MMKS Systeme gestalten den Schmierprozess effizienter und bieten viele Vorteile. Die Späne, das Werkstück und die Maschine müssen nicht aufwendig gereinigt werden. Es muss keine Emulsion mehr gepflegt und entsorgt werden und die trockenen Späne können als wertvoller Rohstoff gehandelt werden.


Lubrimat L60

Äußere MMKS bei allen spanabhebenden Metallbearbeitungen. Punktuelles oder kleinflächiges Schmieren bei spanlosen Bearbeitungen. Auftragen von Trenn- und Korrosionsschutzmitteln oder anderen versprühbaren Medien.


Sägefix SF

Äußere MMKS bei Kaltkreis- und Bandsägen.

Aus dem Behälter fließt die Flüssigkeit in eine Kolbenpumpe. Diese drückt eine exakt dosierte Menge des Mediums in den inneren Zuführschlauch. Getrennt zugeführte Druckluft zerteilt das Medium im Düsenblock und sprüht es auf die Zahnflanken des Säge.


Centermat C30

Innere MMKS bei einkanaliger Drehdurchführung, mittlere und obere Drehzahlen.

Aerosol-Booster mit Kolbenpumpen und Pro-Cyclon Technik zum Erzeugen feinster Öl-Luft-Gemische bis zu 10 bar.


Toolmat T70

Innere MMKS bei einkanaliger Drehdurchführung, untere und mittlere Drehzahlen:

Beim Toolmat® T70 sorgen die bewährten Kolbenpumpen für eine genau wählbare Fördermenge. Über die Sprühluft kann der Grad der Zerstäubung beeinflusst werden. Mit der Mantelluft kann man die Sättigung des Gemisches einstellen. In den Versionen Vario3 oder Vario7 können 3 oder 7 voreinstellbare Ölmengen abgerufen werden.


Spraymat S700

Äußere MMKS bei einfachen spanabhebenden Metallbearbeitungen. Sonstiges Auftragen von Medien in nicht zu kleinen Mengen. Je nach Medium und Einsatz wird eine Absaugung empfohlen.

In der Venturi-Düse erzeugt die Sprühluft einen Unterdruck, der die Flüssigkeit aus dem drucklosen Behälter ansaugt und versprüht.


Pulsomat P35

Äußere MMKS bei einfachen spanabhebenden (Bohren, Gewindeschneiden) und bei spanlosen (Umformen, Scheren) Metallbearbeitungen.

Die Flüssigkeit fließt aus dem Behälter in die Kolbenkammer. Der Kolben, der durch einen Druckluftimpuls beschleunigt wird, schießt das Medium mit hohem Druck durch die Düse.

Vorherige:Sälzer Nächste:Sun Hydraulics
info@deppre.de
+49-511 9170-9151